Home » Reiseblog » Der Norden Spaniens... oder doch eher Schottland?

Der Norden Spaniens... oder doch eher Schottland?

Veröffentlicht am 8. Juni 2021 um 10:37

Spaniens Norden war mir bis jetzt komplett unbekannt. Spanien ist echt groß und der Norden unterscheidet sich komplett vom Süden. Sehr grün, bergig, wild - und echt gute Autobahnen! Wir sind nach ziemlich langer Fahrt und einem abgebrochenen Versuch einen Campingplatz anzusteuern (hatte ich schon erwähnt, dass unser Camping-Gespann-Schlachtschiff ECHT groß ist und nicht für Steigungen, Schotterwege, Abkürzungen oder schmale Wege geeignet ist...?!) schließlich auf einem Platz in der Nähe von Ferrol angekommen (A Lagoa Valdoviño). Klein, direkt am Strand und mit supernetten Personal. Ich habe mich versucht mit meinen Bröckel-Spanisch mit Maria, einer Mitarbeiterin, zu unterhalten und sie scheint es sogar verstanden zu haben. Ich konnte die Sprache echt mal ziemlich gut (Danke an meine tolle Lehrerin Frau Werner aus der Lutherschule), aber ein paar Jahre später... OK, ein paar JahrZEHNTE später... ist fast alles weg. 

Der Platz war auf jeden Fall echt schön und Lenni hat mit Ingo gleich den nächsten Surfspot ausgecheckt. 

Am nächsten Tag sind wir weitere 5 Stunden unterwegs gewesen und sind in der Nähe von Llanes angekommen. Und jetzt mal ehrlich, sieht das nicht eher wie Schottland oder Wales aus? 


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Viviane
Vor 3 Monate

Gibt es im Navi eigentlich eine Funktion, wenn msn mit Wohnwagen oder Anhänger unterwegs ist? Nicht jede Strecke ist ja für Euch befahrbar… 🧐

Wieder ein unglaublicher Platz auf Erden. Danke für diese tollen Eindrücke! 📸