Home » Reiseblog » Carvoeiro Cat Charity

Carvoeiro Cat Charity

Veröffentlicht am 4. Februar 2021 um 15:39

Auf der Suche nach einem sinnvollen Ehrenamt, bin ich auf diese Anzeige in der ESA („Entdecken Sie Algarve“ - eine deutsche Zeitung) gestoßen.

Als ich mit Corinna telefoniert habe, musste ich ihr gleich sagen, dass ich leider kein handwerkliches Geschick habe, wir aber ein paar Futterspenden hätten und gerne helfen möchten.

Am letzten Donnerstag haben wir uns um 15 Uhr bei ihr in Porches verabredet und haben eine Führung über das Gelände bekommen.

Was für ein wundervoller Ort! Corinna leitet das Tierheim mit absolutem Herzblut und steckt all ihre Energie und ihr Geld in das Wohl der Tiere. Es leben in der „Quinta dos Gatos“ ca. 240 Katzen (24 gehören davon Corinna und sie laufen frei auf dem großen Gelände rum und schlafen bei ihr im Haus), 3 Hunde (Olaf, Snowy und Senta), 3 Brahmahühner und 1 Brahmahahn, 2 Enten und 2 Pferde. Ihr merkt also: es gibt jede Menge zu tun!

Am nächsten Tag haben wir gleich losgelegt. Die Jungs haben den Hundezwinger gereinigt, die Katzenboxen ausgespült, die Tiere versorgt und vor allem die Hunde dolle geknuddelt. Jasper hat Snowy in sein Herz geschlossen und Lenni ist ein großer Olaf-Fan! Olaf wurde vor 4 Jahren als Welpe über Corinnas Zaun geworfen und hat sich dabei die Hinterbeine verletzt. WER MACHT DENN BITTE SOWAS??? Aber jetzt hat er ein tolles Leben und darf auf dem Hof den großen Beschützer spielen.

Übrigens kleine, süße Anekdote am Rande: Jasper meinte, dass die Hundenamen ja alle was mit „Winter“ zu tun haben. „Olaf“ (der Schneemann von „Die Eiskönigin“), Snowy (klar, wegen „Schnee“) und Senta wegen SANTA CLAUS 😂! 

 

Ich habe mich um den Hühnerstall gekümmert und einen Zaun abgerissen, das Erdreich umgebuddelt und den gefiederten Freunden eine neue Sitzgelegenheit gebaut. Schöner Mist, dabei hat es in meinem Rücken so ein „GNURPS“ gemacht und ich hatte einen amtlichen Hexenschuss. Eure Kommentare „Ich dachte, Hexen schießen nicht auf ihr eigenes Personal“ könnt ihr euch sparen 😉.

Es macht auf jeden Fall richtig Spaß und fühlt sich total gut an, etwas sinnvolles zu machen, wundervolle Menschen kennenzulernen und sich um Tiere zu kümmern.

Wir sind jetzt jeden Mittwoch und Samstag dort im Einsatz.

Olaf und Snowy

Scarlett 


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Uli
Vor 2 Monate

Du Arme! Lass dich von deinen Männern gut versorgen mit viel Wärme und Streicheleinheiten für den Rücken. Gute und schnelle Besserung!!

Maren Fromm
Vor 2 Monate

Voll schön, und eine gute Besserung dir
Liebe Grüße Maren

Viviane ÖZKILINC
Vor 2 Monate

Echt toll von Euch 👏🏼👏🏼👏🏼
Wenn nur jeder etwas helfen würde in dieser Welt....

Lothar Janiec
Vor 2 Monate

An die Abenteurer aus dem Hannoveraner-Raum hier schreibt der Vater von Corinna, der auf seine Tochter sehr stolz ist,sich aber auch darüber sehr freut über Ihren tollen Bericht.

Berit
Vor 2 Monate

Das ist ja eine großartige Idee!
Toll, dass ihr so viel Einsatz zeigt :)
Wir drücken ganz fest die Daumen, dass es in Portugal schnell wieder bergauf geht und dass du schnell wieder auf die Beine kommst!
Winterliche Schneegrüße aus der Heimat :)