Home » Reiseblog » St. Moritz - na, welche Bilder habt ihr jetzt im Kopf...?

St. Moritz - na, welche Bilder habt ihr jetzt im Kopf...?

Veröffentlicht am 14. September 2020 um 20:05

Welche Bilder kommen in eure Köpfe, wenn ihr an St. Moritz denkt? Stars und Sternchen beim Skifahren? Après ski in feinen Bars und Restaurants? Bogner- und Chopard-Boutiquen? Das waren zumindest bis jetzt meine Bilder im Kopf. 

Aber diese traumhaften Landschaften waren in meinem Kopf nicht verankert! Ich als Flachlandtirolerin (der höchste Berg in Hannover ist, glaube ich, die Müllkippe.... oder doch der Kronsberg?!) war einfach komplett PLATT von der Schönheit der Berge. Unglaublich wie wunderschön und faszinierend die Aussicht, die Gletscher und die Bergflüsse und -seen sind.

Wir durften 4 Tage an diesem großartigen Ort verbringen. Ingo und Lenni waren am Corvatsch wandern und Lenni hat Schnee berührt - ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie happy dieses Kind war?!

Einen Familienausflug haben wir dann zum Morteratsch Gletscher gemacht, wo wir die Folgen der Erderwärmung und des Klimawandels gesehen haben. Die mächtigen Gletscher, die seit Jahrhunderten im Morteratsch sind, sind binnen von 100 Jahren so gut wie weggeschmolzen. Im Jahr 2050 wird es hier keine Gletscherzunge mehr geben.

Einen wunderschönen „nur-ich-Ego-Abend“ durfte ich am 13.09.2020 im Hotel Reine Victoria mit dem „DUO PRAXEDIS“ erleben. Ein Harfe- und Klavier-Konzert. Balsam und Streicheleinheiten für die Seele!

Natur pur, Bäche, Weiden und ein Almabtrieb... wir haben St. Moritz sehr genossen. 


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.