Home » Reiseblog » Tschechiens größter Campingplatz - Halli-Galli, Alkohol und viel Blink-Blink

Tschechiens größter Campingplatz - Halli-Galli, Alkohol und viel Blink-Blink

Veröffentlicht am 29. August 2020 um 19:18

Ja, ich gebe zu, es war meine Idee, auf Tschechiens größten Campingplatz „Kemp Merkur“ zu übernachten. Und ich habe es bereits nach einer halben Stunden wieder bereut: laut, voll, Dauer-Blink-Geballer und Alkoholgesänge bis nachts um 4 Uhr. Die Toiletten und Duschen waren dreckig und verschimmeln. Nein, das war definitiv nix für mich. 

Lenni und Jasper fanden es aber großartig: Trampolin, Wasserrutsche, Slushis, Kettcar-Bahn - alles natürlich kostenpflichtig (versteht sich von selbst). 

 

Morgens haben wir dann „Camping Schooling“ gemacht: zusammen 1 Stunde Englisch und danach 1 Stunde Kunst für Lenni und für Jasper eine Stunde Rechtschreibung. Das klappt erstaunlich gut, auch wenn wir die Jungs stark motivieren müssen.

 

Danach waren wir gaaanz tolle Eltern und waren mit den Kids im „Aqualand Moravia“ - da können mal alle Wasserwelten, in denen ich bis jetzt war, sowas von EINPACKEN: 19 Rutschen, Poolbar, DJ mit Live-Saxophonist, Wellnessbereich, Jacuzzi, Kletterparcours im Wasser, Wellenbad... einfach krass. Die Jungs waren über 6 Stunden in Aktion und haben abends das große Gewitter mal so gar nicht mehr mitgekriegt :-) :-) :-)


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.