Home » Reiseblog » Riga

Riga

Veröffentlicht am 12. August 2020 um 11:52

Auf Riga habe ich mich schon ganz besonders gefreut. Es heißt, dass Riga eine weltoffene und bunte Stadt mit freundlichen Menschen sei. Japp, das kann ich voll und ganz bestätigen! Natürlich ist Riga auch ziemlich touristisch. Unser Campingplatz direkt in der City von Riga ist zu 90% hier in Deutscher Hand. Da hört man anstatt „Labrit“ („Guten Morgen“ auf lettisch) gerne mal ein „Moin“ oder ein „Servus“ zum Frühstück.

Es gibt hier eine Menge zu entdecken, aber wir gönnen uns auch Pausen auf dem Campingplatz. Wir haben echt richtig Schwein mit dem Wetter. Wir hatten nur am Sonntag bei unserer Ankunft Hitze bei über 30 Grad. Seit Montag haben wir hier angenehme 23-25 Grad und wir strolchen zwischen dem Freiluftmuseum, Spielplätzen, Stränden, Einkaufszentren und Sehenswürdigkeiten hin und her. 

Es ist gar nicht so einfach, alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen. Ingo und ich möchten uns die Innenstadt oder Museen anschauen, was unsere Kids natürlich stinklangweilig finden oder/und Elmo nicht mit kann.

Ingo ist gerade mit den Jungs bei einem sehr coolen Spielplatz mit Wasserpark, Fußballplätzen und Roller- und Skaterbahn. Ich habe mit Elmo eine Hunderunde gedreht und genieße gerade mit ihm die Stille auf dem Campingplatz. 

Morgen wollen wir weiter nach Norden. Mal schauen, ob wir noch in Lettland bleiben oder nach Estland weiterfahren.

 


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.